So setzt du Kapitalerträge in der Steuererklärung richtig an