ETF-Blog-Zwischenfazit nach sechs Monaten

Lesedauer 2 Minuten

ETF-Blog-Zwischenfazit: ETF-Blog ist jetzt ein halbes Jahr alt: Zeit, um ein Zwischenfazit zu ziehen. Insgesamt hat sich der Blog sehr erfreulich entwickelt und es gibt einige positive Nachrichten.

Die Zahlen von ETF-Blog im Überblick

ETF-Blog mit einem Zwischenfazit nach sechs Monaten

Ende Oktober ist ETF-Blog ein halbes Jahr alt geworden und verzeichnet mittlerweile täglich im Schnitt gut 100 Besuche mit zuletzt 7.656 Seitenaufrufen.

Etwa 40 Prozent sind wiederkehrende Besucher und 60 Prozent neue Besucher. Pro Sitzung werden knapp 2,5 Seiten aufgerufen und die Sitzungen dauern durchschnittlich 3:17 Minuten.

46 Prozent meiner Besucher sind weiblich und 54 Prozent männlichen Geschlechts. Gut 75 Prozent sind zwischen 18 und 44 Jahren alt und zu meiner Kernzielgruppe, der Generation Y, gehören immerhin 61 Prozent meiner Besucher.

Vor allem diese möchte ich dazu ermutigen, etwas für ihre Altersvorsorge zu tun, denn nach einer aktuellen repräsentativen Umfrage der Norisbank sorgen nur 18 Prozent der 18 bis 29-Jährigen aktiv fürs Alter vor.

ETF-Blog muss den Vergleich mit anderen Finanzblogs nicht scheuen

ETF-Blog kann sich im Vergleich mit anderen Finanzblogs durchaus sehen lassen:

Beim comdirect finanzblog award 2015 wurde ETF-Blog für die Top Ten nominiert. Am 06./07.11.2015 findet in Offenbach ein Finanzbarcamp statt, in dessen Rahmen die Preisverleihung vorgenommen wird. Drücken Sie mir also bitte die Daumen!

Auch der renommierten Wochenzeitung „Die Zeit“ ist ETF-Blog bereits aufgefallen und ich werde in der nächsten Beilage „Zeit Geld“ in der Rubrik „Leser fragen, Blogger antworten“ eine Leserfrage zu ETFs beantworten.

ETF-Blog hat viele Besucher von anderen Blogs

In den ersten Monaten habe ich viel auf anderen Blogs kommentiert und einige Gastartikel auf anderen Blogs veröffentlicht. Das hat Wirkung gezeigt und so habe ich viele Leser, die von anderen Blogs zu mir gekommen sind.

In den letzten 90 Tagen hatte ETF-Blog 3.539 Leser von anderen Blogs, die sich wie folgt aufteilen:

  • 728 Leser von „Sauerkraut und Zaster“
  • 337 Leser vom „finanzblog-award“
  • 258 Leser vom „Finanzrocker“
  • 223 Leser von „Der Privatanleger
  • 127 Leser von „Der Privatier“,

um nur die wichtigsten Blogs zu nennen. Einen herzlichen Dank an diese Blogs!

Auch kommen mittlerweile immer mehr Besucher über Google: 1.880 in den letzten 90 Tagen. Soziale Netzwerke wie zum Beispiel Facebook spielen zur Zeit noch eher eine untergeordnete Rolle.

Die beliebtesten Artikel auf ETF-Blog

Dazu gehören

  1. 5 ETFs für meine Strategie zur Kapitalanlage
  2. Private Altersvorsorge mit ETFs
  3. Aufbau eine passiven Einkommens mit Dividenden-ETFs
  4. Blogparade: Mein wichtigstes Sparziel ist die private Altersvorsorge
  5. Geldanlage mit Exchange Traded Funds auf den MSCI World Index.

Das zeigt, dass meine Leser unter anderem am Thema Altersvorsorge ernsthaft interessiert sind.

ETF-Blog-Zwischenfazit fällt positiv aus

Mit dem, wie sich ETF-Blog in den ersten sechs Monaten entwickelt hat, kann ich durchaus zufrieden sein. Damit fällt das ETF-Blog-Zwischenfazit sehr positiv aus.

Ehrlich gesagt hatte ich zu Beginn nicht damit gerechnet, bereits nach einem halben Jahr durchschnittlich 100 Besuche pro Tag zu haben.

Und nach so kurzer Zeit bereits für einen Award nominiert zu sein, macht mich auch ein bisschen stolz.

Es zeigt mir, dass ich mit meiner Arbeit durchaus auf dem richtigen Weg bin und verleiht mir Motivation und Energie für die nächsten Monate.

Und Ihnen, liebe Leserinnen und Leser von ETF-Blog, danke ich für Ihre Treue. Ich werde mich weiterhin anstrengen, gute und interessante Artikel auf ETF-Blog zu veröffentlichen.

 

Inhalte werden geladen

2 Gedanken zu „ETF-Blog-Zwischenfazit nach sechs Monaten“

  1. Herzlichen Glückwunsch!!

    Da hast du ja wirklich vieles in diesem halben Jahr erreicht!

    Ich bin mal gespannt, wo ich in einem halben Jahr mit meinem neuen Blog so stehen werde!

    Magst du auch etwas über deine Einnahmen sagen? Das würde mich sehr interessieren!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.