Online Geld verdienen: 10 Top-Möglichkeiten auf einen Blick

Lesedauer 4 Minuten

Online Geld verdienen kann man auf verschiedene Weise. Unter anderem als Blogger. Allerdings braucht das seine Zeit und ein Jahr ist schnell vorbei, in dem monetär noch nicht viel passiert ist.

Möglichkeiten, um online Geld verdienen zu können

online Geld verdienen

Zum Geld verdienen im Netz gibt es mehrere Möglichkeiten:

Unter anderem als

  • Texter für andere
  • Blogger
  • ein E-Book schreiben
  • Umfragen beantworten
  • Mit Affiliate Marketing
  • Online-Verkäufer
  • Tester für Webseiten
  • Tester für Computerspiele
  • Verdiene Geld auf YouTube
  • Baue einen Instagram-Kanal auf und werde Influencer
  • Arbeite als virtueller Assistent

Wer gerne und gut schreiben kann, aber nicht die Zeit für einen eigenen Blog hat, kann als Texter für andere arbeiten. Dafür gibt es mehrere Plattformen im Netz: u. a. content.de oder textbroker.de. Ideal für Studenten, Hausfrauen und Rentner, um sich etwas dazu zu verdienen.

Einen eigenen Blog kann man entweder neben- oder hauptberuflich betreiben. Bloggen ist mittlerweile ein eigenständiger Beruf. Dabei kann man zusätzlich E-Books zum Blogthema verfassen und Affiliate Marketing betreiben.

Online Geld verdienen kann man aber auch, indem man Umfragen im Netz beantwortet. Nähere Informationen hierzu findest du im verlinkten Artikel von gruender.de.

Erste Schritte kannst du auch gehen, indem du alles, was du nicht mehr brauchst, als Online-Verkäufer z. B. bei ebay oder u. a. Selbstgestricktes bei etsy verkaufst.

Und auf Plattformen wie www.testerheld.de oder www.trendsetterclub.com u. a. kannst du als Tester für Produkte, Webseiten oder für Computerspiele online Geld verdienen. Erfahrungsberichte und Feedback von Kunden zu den Themen Versicherung, Energie und Kredite Online findest du übrigens auf Reviewsbird.de, was vielleicht hilfreich beim Testen verschiedener Produkte sein kann.

Darüber hinaus könntest du dir einen erfolgreichen Kanal auf YouTube oder Instagram aufbauen, denn wer träumt nicht davon, ein erfolgreicher Influencer zu werden, der u. a. damit Geld verdient, indem er dort bestimmte Produkte vorstellt und bewirbt.

Oder du wirst virtueller Assistent und suchst dir Aufträge zum Beispiel über die Plattform fernarbeit.net. 

Du bestimmst den Arbeitsaufwand selbst

Bei den meisten Möglichkeiten, um online Geld verdienen zu können, wird der Umfang der Tätigkeit nicht von außen vorgegeben. Oder anders ausgedrückt: Ob du zwei, fünf oder zehn Stunden die Woche daran arbeitest, bleibt dir selbst überlassen. So kannst du  den zusätzlichen Aufwand gut an deine individuelle Situation anpassen.

Du kannst verschiedene Wege kombinieren

Das Internet bietet viele Chancen

Um online Geld verdienen zu können, musst du dich nicht auf einen einzelnen Weg beschränken. Wenn du genügend Zeit hast und auch die zum Teil nötigen Fähigkeiten mitbringst, spricht nichts dagegen, verschiedene Alternativen zu kombinieren und somit auch den Umsatz zu steigern.

Beispielsweise ist es naheliegend, als Blogger ein E-Book über sein Blogthema zu verfassen und dies u. a. über seinen Blog zu verkaufen. Zusätzlich kann ein Blogger für Produkte, die zu seiner Nische passen, Affiliate Marketing betreiben. So kann ein Finanzblogger beispielsweise für die Eröffnung von Girokonten oder Kreditkarten auf seinem Blog werben und diese Finanzprodukte gegen eine Provision vermitteln.

Du bist zeitlich und räumlich flexibel

Wer online Geld verdienen möchte, ist dabei nicht an einen festen Ort und in der Regel auch nicht an strikte Zeiten gebunden. Ob du von zuhause aus arbeitest, in ein Café gehst oder einen Coworking Space nutzt – du benötigst lediglich einen Laptop und eine stabile Internetverbindung.

 Als Digital Nomad die Welt bereisen

Digitaler Nomade

 Und da du zeitlich und räumlich meist absolut flexibel bist, kannst du überall auf der Welt arbeiten, wo es eine stabile Internetverbindung gibt und somit als Digitaler Nomade die Welt bereisen, wie es inzwischen viele Nomads tun.

Mittlerweile haben sich an verschiedenen Orten auf der Welt Hotpots gebildet, wo Digital Nomads u. a. Coworking Spaces nutzen, um ihren Lebensunterhalt online zu verdienen.

Unter anderem Berlin ist so ein Hotspot. Aber auch Chiang Mai, Thailand, Playa del Carmen, Mexiko, Ubud, Indonesien, Hurghada, Ägypten oder San Francisco, USA. Das waren sie auch schon, die 6 besten Digitale Nomaden-Hotspots für ortsunabhängig Arbeiten von überall rund um den Globus und wir hoffen, dass für dich vielleicht auch der ein oder andere passende Ort für einen längeren Auslandsaufenthalt mit dabei war.

Fazit 

Um Online Geld verdienen zu können, gibt es inzwischen eine ganze Reihe an Möglichkeiten, die man zum Teil auch gut miteinander kombinieren kann.

Gerade als Blogger kann man oft mehrere der hier vorgestellten 10 Top-Möglichkeiten nutzen, um online seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Dabei reicht das Spektrum an Einnahmen von einigen hundert Euro pro Monat bis zum fünfstelligen Monatseinkommen und es gibt auch Blogger, die es als Internetunternehmer bis zum Millionär gebracht haben, wie u. a. das Beispiel von Said Shiripour eindrucksvoll zeigt.

Gerade die Möglichkeiten, sein Geschäft im Netz zu skalieren, bieten hier interessante Perspektiven.

Wann startest du dein erstes Online-Business?

 

 

Inhalte werden geladen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.