Kredit beantragen: Was du bei der Beantragung eines Ratenkredites beachten musst

Lesedauer 5 Minuten

Du bist in finanziellen Dingen unerfahren und möchtest einen Kredit beantragen? Hier erfährst du, was man dafür wissen und tun muss, um einen Ratenkredit zu beantragen und zu erhalten.

Einen Kredit besser nur im Notfall beantragen

Kredit beantragen für eine Immobilie

Eigentlich ist es besser, keinen Kredit aufzunehmen. Außer, du willst eine Immobilie finanzieren. Das geht in der Regel nicht ohne die Aufnahme von Fremdkapital.

Aber um vorgezogene Konsumwünsche zu erfüllen wie zum Beispiel einen teuren Cluburlaub oder eine neue Wohnzimmereinrichtung sollte man besser keinen Kredit aufnehmen, sondern darauf sparen. Soweit sind sich fast alle Finanzexperten einig. Schließlich zahlst du so einen Ratenkredit stets über mehrere Jahre zurück. Damit führt ein Ratenkredit zu einer dauerhaften finanziellen Belastung.

Aber es gibt immer wieder finanzielle Situationen im Leben, in denen es sich nicht vermeiden lässt, Fremdkapital aufzunehmen.

Zum Beispiel, wenn du beruflich auf einen PKW angewiesen bist und dein Auto plötzlich den Geist aufgibt und nun Ersatz her muss.

Selbst ein guter Gebrauchter kann noch im fünfstelligen Bereich liegen und den besten Kaufpreis erzielt man meist, wenn man als Barzahler auftritt, wofür man dann einen Kredit beantragen muss, wenn man nicht über entsprechende Rücklagen verfügt.

Höhe und Laufzeit eines Konsumkredites

Kredit beantragen

Ein Konsumdarlehen kann zwischen 1.000 € und 50.000 €, bei einigen Banken bis zu 80.000 €, aufgenommen werden. Die Laufzeit kann zwischen 12 und 84 Monaten betragen, also 1 bis 7 Jahre. Einige Anbieter gewähren sogar eine Laufzeit von 120 Monaten, also 10 Jahre.

Beispiel-Rechnung für einen Konsumkredit

Folgende Tabelle zeigt am Beispiel eines 10.000 € Kredites, wie sich die wichtigen Rahmenbedingungen (Monatsraten, Effektivzins, Gesamtbetrag) für den Kreditnehmer bei unterschiedlicher Laufzeit ändern.

Genannt wird jeweils das beste Angebot anhand des Zwei-Drittel­-Zinses (dieser Zins gibt den Wert an, den zwei Drittel aller Kunden erhalten. Er ist daher aussagekräftiger als das beste verfügbare Zins-Angebot, das nur für eine kleine Anzahl von Kreditnehmern mit sehr guter Bonität infrage kommt).

Es wird deutlich, dass eine kürzere Laufzeit höhere Monatsraten aber dafür geringere Gesamtkosten bedeutet.

Konsumkredit Vergleich: Einfluss der Laufzeit auf Monatsraten und Gesamtbetrag

Laufzeit 36 Monate Laufzeit 60 Monate Laufzeit 84 Monate
Monatsrate 294,31 € 183,22 € 135,72 €
Effektivzins 3,79 % 3,79 % 3,79 %
Gesamtbetrag 10.584,77 € 10.975,80 € 11.376,05 €

Quelle: Vergleich.de (Kreditangebot der Postbank am 01.07.2021)

Welche Unterlagen sind nun erforderlich, um einen Kredit zu beantragen und wo erhalte ich ein Darlehen?

Wo du überall einen Kredit beantragen kannst

comdirect

Ein Darlehen kannst du sowohl bei (d)einer Filialbank beantragen als auch bei einer der zahlreichen Kreditvermittlungsplattformen im Internet. Dort gibt es Plattformen wie beispielsweise de.collected.reviews, wo du Informationen zu verschiedenen Verbraucherthemen bekommst, unter anderem auch zu Krediten.

Den günstigsten Kredit bieten heute in aller Regel die Online-Banken. Seit Jahren setzen die sogenannten Direktbanken die traditionellen Filialbanken bei der Vergabe von Darlehen unter Konkurrenzdruck. Sie unterhalten keine Filialen, beschäftigen weniger Personal und sind effizient auf nur wenige Produkte ausgerichtet.

Kredit beantragen: Voraussetzungen für ein Darlehen

Für die Vergabe eines Kredites gibt es folgende Voraussetzungen:

  • Du bist volljährig, hast eine gute Bonität und nutzt den Kredit privat und nicht gewerblich.
  • Du hast ein stabiles monatliches Einkommen – als Arbeiter, Angestellter, Beamter oder Rentner/Pensionär.
  • Falls du selbständig bist: Du erzielst deine Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit und nicht aus Gewerbebetrieb, Land-/Forstwirtschaft oder einer Existenzgründung.
  • Du hast deinen Wohnsitz und Arbeitsplatz in Deutschland und ein Gehalts-Girokonto.
  • Falls du den Kredit gemeinsam mit deinem Lebenspartner/in beantragst: Ihr wohnt unter gleicher Adresse.

Im Folgenden geht es darum, welche Unterlagen du zur Beantragung eines Kredites benötigst.

Welche Unterlagen du für einen Kredit benötigst

Unterlagen für einen Kredit

Wenn der digitale Einkommens-Check online erfolgreich für dich durchgeführt werden konnte, brauchst du keine Einkommensunterlagen mehr einzureichen.

Sonst brauchst du für deinen Kreditantrag das unterschriebene Vertragsangebot und folgende weitere Unterlagen:

  • Als Angestellter Kopien aller Seiten der letzten 3 Gehaltsabrechnungen.
  • Als Beamter Kopien aller Seiten der letzten Bezügemitteilung.
  • Als Freiberufler Kopien aller Seiten der letzten 2 Steuerbescheide (nicht älter als 3 Jahre) mit Einkünften aus freiberuflicher Tätigkeit.
  • Als Rentner/Pensionär Kopien aller Seiten des letzten Rentenbescheids.
  • Für den Wohnkredit Kopien aller Seiten des Grundsteuerbescheids oder vom Grundbuchauszug der Immobilie.

Wichtig: Ist auf deinem Einkommensnachweis keine Bankverbindung angegeben? Dann lege  bitte zusätzlich einen Kontoauszug mit deinem letzten Gehaltseingang bei. Die Daten auf deinem Einkommensnachweis werden nur gebraucht, um deinen Kreditwunsch und die Plausibilität zu überprüfen. 

Um deine Kreditwürdigkeit fundiert beurteilen zu können, prüft die Bank übrigens neben deinen Einkommensverhältnissen auch mögliche anderweitige finanzielle Verpflichtungen und deine bisherige Kreditwürdigkeit.

Gibt es ein Höchstalter, um einen Kredit aufzunehmen? Grundsätzlich ja. Die meisten Banken haben Altersgrenzen, bis wann ein Kredit abbezahlt werden muss – der Richtwert beträgt 75 oder 80 Jahre.

Erfahrungen von Kreditnehmern vergleichen

Bevor du dich für ein konkretes Kreditangebot entscheidest, solltest du Kreditmarkt Erfahrungen von Verbrauchern auf verschiedenen Kreditvermittlungsplattformen miteinander vergleichen.

Es ist immer aufschlussreich, einen Blick auf die Erfahrungen anderer Kreditnehmer mit der jeweiligen Kreditvermittlungsplattform bzw. dem in Frage kommenden Kreditinstitut zu werfen, um u. a. einen Eindruck von der jeweiligen Servicequalität zu erhalten.

Kredit beantragen: Und ein Tipp zum Schluss

Schufa-Auskunft

Der SCHUFAScore ist ein Gradmesser für das jeweilige Risiko eines Zahlungsausfalls von Kunden oder Verbrauchern. Je höher der persönliche Scorewert ist, desto besser ist das Rating und umso unwahrscheinlicher ist für die SCHUFA der Zahlungsausfall bei einem Kunden.

Der SCHUFA-Score ist ein numerischer Wert, der deine Kreditwürdigkeit (Bonität) beschreibt. Er wird von der SCHUFA berechnet und dient Unternehmen als Grundlage für Vertragsentscheidungen und hilft Banken bei der Kreditvergabe. Je höher dein Schufa-Score, desto besser ist deine vermeintliche Zahlungsfähigkeit.

Einmal pro Jahr kannst du übrigens kostenfrei eine SCHUFA-Auskunft beantragen. Mit dieser Selbstauskunft kannst du einsehen, welche Daten über dich gespeichert sind. Prüfe deine SCHUFA-Bonitätsauskunft regelmäßig und lege bei Fehlern am besten direkt Widerspruch ein.

Dann steht der Bewilligung deines Konsumentenkredites hoffentlich nichts mehr im Wege.

Allerdings gibt es auch Kreditangebote ohne Schufa. Bei seriösen Anbietern von Krediten ohne Schufa handelt es sich in der Regel um Banken aus der Schweiz oder aus Liechtenstein.

Fazit: Beim Kredit beantragen ist einiges zu beachten

Einen Kredit solltest du nur aufnehmen, wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt. Besser also nicht, um vorgezogene Konsumwünsche zu befriedigen, denn einen Kredit zahlst du in der Regel über mehrere Jahre zurück.

Für den Fall, dass ein absoluter finanzieller Notfall vorliegt und die Kreditaufnahme unausweichlich ist, nutze verschiedene Kreditplattformen im Internet, um dich gründlich über mögliche Konditionen zu informieren. Auch kann es nicht schaden, zusätzlich ein Angebot von der Hausbank einzuholen.

Entscheide dich dann für das Angebot mit dem niedrigsten Effektivzins, anhand dessen du verschiedene Angebote miteinander vergleichen kannst. Der effektive Jahreszins beinhaltet neben dem Sollzins alle zusätzlichen Kreditkosten​​​​​​​, die bei der Bank im Zuge der Kreditvergabe anfallen. Weil er umfassender ist, ist er besser geeignet, verschiedene Kreditangebote miteinander zu vergleichen.

Und noch ein Tipp zum Schluss: Nimm besser keinen Kredit auf, um an der Börse zu spekulieren. Bediene stattdessen lieber einen ETF-Sparplan aus deinem laufenden Einkommen; das geht schon ab 25 Euro pro Monat.

 

Inhalte werden geladen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.