100 ganz legale Boersentipps und -tricks: eine Rezension

Lesedauer 3 Minuten

Boersentipps und -tricks

Boersentipps und -tricks: Die Börse bietet Investoren vielfältige Chancen, Geld gewinnbringend anzulegen. Sie ist jedoch kein Glücksspiel, sondern es ist viel Know how erforderlich. Robert Jakob stellt 100 Boersentipps vor, die Anlegern helfen sollen, ihr Kapital richtig einzusetzen und zu mehren.

In der aktuellen Nullzinsphase werden Tipps und Tricks, wie man sein Geld gewinnbringend anlegen kann, von zahlreichen Anlegern gesucht.

Mit den traditionellen Lieblingsanlagen deutscher Anleger, wie Sparbüchern, Tages- und Festgeldkonten, lassen sich kaum mehr positive Renditen erzielen.

Einzig Sachwerte, wie Immobilien, Gold und Unternehmensbeteiligungen (Aktien) lassen auf ordentliche Gewinne hoffen.

Doch die Preise für Immobilien haben vielerorts bereits stark angezogen und Gold wirft keine Zinsen ab.

Bleiben einzig Aktien, die derzeit noch eine befriedigende Rendite versprechen.

Das Buch im Überblick

Das vorliegende Buch enthält 100 Boersentipps und -tricks, die es dem unerfahrenen Anleger erleichtern sollen, in Aktien zu investieren.

Darunter viele Börsenweisheiten, die oftmals vom Altmeister der Börse stammen, von André Kostolany.

Das Spekrum reicht von „Was ich nicht verstehe, das kaufe ich nicht“ über “ Buy on Bad News“ bis hin zu „Lege nicht alle Eier in einen Korb“.

Kaum eine der altbekannten Börsenweisheiten fehlt.

Zusätzlich gibt der Autor zahlreiche Ratschläge aus seinem langjährigen Dasein als Börseninvestor.

Zuletzt werden zusätzlich zwölf besonders erfolgversprechende Aktientitel vorgestellt.

Zweifelsohne ist die Lektüre dieses Ratgebers ein Gewinn für viele Börsennovizen.

Aber auf neuere Entwicklungen an der Börse geht der Autor leider nicht ein.

ETFs – der Anlagetrend unserer Zeit – kommen quasi nicht vor

Jakob versteht sich als aktiver Anleger, der immer wieder Einzeltitel kauft und und aus unterschiedlichsten Gründen verkauft.

Doch erzielt er damit eine Rendite, die besser als der jeweilige Börsenindex abschneidet?

ETFs werden nur an einer Stelle im Buch erwähnt, ohne ihre klaren Vorteile im Vergleich zu Einzeltiteln hervorzuheben.

Immerhin werden sie als kostengünstiger als aktive Fonds hervorgehoben.

Das ist aber auch schon alles.

Insgesamt ist das vorliegende Buch – obwohl in der 3., überarbeiteten Auflage erschienen – an zahlreichen Stellen nicht mehr aktuell.

Nicht nur, dass der Autor auf ETFs – dem Anlagetrend unserer Zeit – quasi nicht eingeht.

Es macht den Eindruck, als hätte er sich mit deren Vorteilen niemals ernsthaft auseinandergesetzt.

Auch das Geschäft von Versicherungen wird noch als mehr oder weniger risikolos dargestellt, während viele Lebensversicherer heute große Probleme haben, den Garantiezins von Altverträgen zu erwirtschaften.

Auch das Thema Energiewende und die aktuell großen Probleme der Versorger kommen im Buch nicht vor.

Insgesamt ist damit die Aktualisierung dieser dritten Auflage unzureichend ausgefallen.

Boersentipps und -tricks ist zumindest gut lesbar

Sieht man von der mangelnden Aktualität einer Reihe von Themen einmal ab, handelt es sich um eine gut lesbare Börsenlektüre, der man trotzdem einige gute Tipps entnehmen kann.

Zumindest wird es den Leser mit zahlreichen Börsentipps und -tricks versorgen und sein Know how über die Börse erweitern.

Zwar kommt die „Buy and Hold-Strategie“ als Anlagestrategie nicht explizit im Buch vor, doch wusste schon André Kostolany:

„Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten und schauen Sie die Papiere nicht mehr an. Nach vielen Jahren werden Sie sehen: Sie sind reich.“

Zumindest in dieser Form kommt die Buy and Hold-Strategie dann doch noch vor.

Der Autor

Robert Jakob ist Naturwissenschaftler und Buchautor.

Er arbeitete sowohl in der Grundlagenforschung als auch für Verlage, Banken und Versicherungen.

Der Autor ist ein ausgewiesener Kenner der Finanzszene.

So leitete er unter anderem ein Team von Aktienanalysten.

Seine Bücher haben Preise gewonnen und haben Einzug auf Bestsellerlisten gehalten.

Robert Jakob: 100 ganz legale Börsentipps und -tricks. Vermögensaufbau mit Aktien ist einfach*, 3., überarbeitete Auflage, Ellert & Richter Verlag, Hamburg 2015, 16,95 EUR.

 

Inhalte werden geladen

2 Gedanken zu „100 ganz legale Boersentipps und -tricks: eine Rezension“

  1. Lieber Herr Nawatzki,

    natürlich verstehe ich, dass Sie als ETF-Experte eine etwas breitere Darstellung von ETF in meinem Buch „100 ganz legale Börsentipps und -tricks“ gewünscht hätten. Das ist aber keine Geringschätzung meinerseits – im Gegenteil. Wie in meinem Buch klar kommuniziert, sind ETF den Aktienfonds auf alle Fälle vorzuziehen. Allerdings hatte ich mir das Thema ETF und Portfolio-Optimierung für mein nächstes Buch reserviert. Unter dem Titel: „Wie rette ich mein Geld“ werde ich wie an einem roten Faden den Weg aus der Negativzinsfalle beschreiben. Und dort spielen ETF für den Kleinanleger klar die Hauptrolle.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner