Krypto Trading: Die besten Strategien für den Handel mit Kryptowährungen

Lesedauer 3 Minuten

 

Krypto Trading: Diese Rezension des gleichnamigen Buches von Sascha Huber verrät dir, ob es sich lohnt, das Buch „Krypto Trading: Die besten Strategien für den Handel mit Kryptowährungen“ zu lesen.

Der Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum & Co. ist ein neuer und aufstrebender Markt, für den sich auch immer mehr Trader begeistern. Tatsächlich lassen sich hier mit der richtigen Strategie hohe und nachhaltige Renditen erzielen.

Krypto Trading

Krypto Trading: Der Autor Sascha Huber

Sascha Huber, Jahrgang 1978, selbst erfahrener Krypto-Trader, führt in die Welt der Kryptos ein und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen: Wie erkenne ich interessante Coins und Tokens? Wie vermeide ich Shitcoins? Zudem stellt er verschiedene Methoden für erfolgreiches Trading vor, zeigt Chancen und Risiken der Krypto-Börsen auf und gibt Tipps zum Thema Steuern.

Huber kommt aus der Finanzbranche und hat ca. 2013 das erste Mal in Bitcoin investiert. Damals bekam man noch 20 Bitcoins für ca. 500 EUR und möchte die Leser nun an die Hand nehmen und in die noch „sehr junge, fantastische Welt der Kryptowährungen“ einführen. Dabei liegt sein Fokus mehr auf dem Handel von und mit Bitcoin & Co. als auf der zugrunde liegenden Technologie.

Er erkannte als einer der Ersten das große Potenzial von Aktien wie Apple, Amazon sowie zuletzt Netflix und Tesla. Zudem ist er einer der besten Experten für Kryptowährungen im deutschsprachigen Raum. Seit November 2017 betreut er den Trading-Service Krypto Trader auf Guidants. Außerdem managt er fünf börsennotierte Zertifikate, darunter das sehr erfolgreiche Stockpicking Worldwide.

Der Aufbau des Buches Krypto Trading

Das Buch besteht aus neun Kapiteln und umfasst 200 Seiten. Das erste Kapitel heißt vom Buchgeld zum Bitcoin und beschreibt u. a., wie Satoshi Nakamoto den Bitcoin als Antwort auf die Finanzkrise von 2007 bis 2009 entwickelte.

Das zweite Kapitel befasst sich mit technischen Grundlagen von Kryptowährungen. Dabei geht es vor allem um die Blockchain und die Distributed Ledger Technology (DLT). Dabei geht es auch um das Mining von Kryptowährungen und Alternativen zur Blockchain wie u. a. Tangle.

Im dritten Kapitel werden die Top-Ten der Kryptowährungen, angefangen bei Bitcoin  über Ethereum und Cardano bis hin zu Chainlink, kurz vorgestellt. Zunächst erklärt der Verfasser den Unterschied zwischen einem Coin und einem Token, bevor er zehn ausgewählte Kryptowährungen näher darstellt.

Kapitel 4 befasst sich mit dem Investieren in bzw. dem Trading mit Kryptowährungen. Dabei startet das Kapitel mit einem Unterkapitel zu „Interessante Coins/Token erkennen und Shitcoins vermeiden!“. Auch der Charttechnik zur Analyse von Kryptowährungen ist ein eigenes Unterkapitel gewidmet. Dann geht der Verfasser auf CFDs und Zertifikate ein, bevor erläutert wird, wie man mit ausgewählten Kryptowährungen Zinsen während der Haltedauer erhält.

ICOs, ITOs und Token Sales sind Gegenstand von Kapitel 5, das mit dem großen Krypto-Hype im Jahr 2017 und seinen Folgen startet und mit einem Unterkapitel zu Initial Coin Offerings, Initial Token Offerings und Token Sales weitergeht. Ein recht ausführliches Unterkapitel zu Bitcoin- und Blockchain-Aktien beschließt Kapitel 5.

Chancen und Risiken freier Märkte sind Gegenstand von Kapitel 6, in dem zunächst die Nachteile einer fehlenden Regulierung aufgezeigt werden. Dann geht der Verfasser auf die Vorteile freier Märkte ein und erläutert, was die Dezentralität für Kryptowährungen bedeutet. Dann folgen Tipps dazu, worauf beim Investieren in Kryptowährungen unbedingt zu achten ist, bevor der Verfasser erläutert, warum Bitcoin-Futires die Ideen Satoshi Nakamotos ad absurdum führen. Ein eigenes Unterkapitel über das richtige Mindset für Kryptoinvestoren beschließt Kapitel 6.

Chancen und Risiken von Kryptowährungen werden in Kapitel 7 thematisiert. Dabei widmen sich eigene Unterkapitel den Chancen und Risiken für Anleger, die Wirtschaft und den Staat.

Disruption – also schöpferische Zerstörung – wird in Kapitel 8 besprochen, während das letzte Kapitel 9 das bisherige Ergebnis der Finanzkrise herausstellt, bevor ein Schlusswort dieses Buch beendet.

Wie sich das Buch liest

Mit hat dieses Buch recht gut gefallen. Es geht im Vergleich zu anderen einführenden Werken zum Thema an einigen Stellen mehr in die Tiefe. Vor allem, was den Handel mit Kryptowährungen angeht.

Eine zentrale Erkenntnis des Buches ist, dass Trader langfristig nicht besser abschneiden als diejenigen, die ihre Kryptowährungen kaufen und langfristig halten, also in der Kryptosprache sogenannte Hodler.

Man gewinnt als Leser den Eindruck, dass der Autor ein profunder Kenner der Kryptoszene ist und weiß, worüber er spricht. Zudem ist das Buch sehr flüssig geschrieben sowie gut lesbar und der Aufbau einleuchtend. Auch die Führung des Lesers ist stets gewährleistet.

Fazit

Ich habe dieses Buch mit Gewinn gelesen. Insgesamt handelt es sich um ein Buch, dass ich am Handel mit Kryptowährungen Interessierten durchaus empfehlen kann:

Sascha Huber: Krypto Trading – Die besten Strategien für den Handel mit Kryptowährungen, FBV, München 2021, 200 Seiten. 29,99 EUR.

Wem Kryptowährungen zu volatil sind, der bleibt besser bei ETFs und bildet Vermögen mit ETF-Sparplänen:

Inhalte werden geladen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.