Wie sich mein ETF Portfolio dieses Jahr entwickelt hat

Lesedauer 3 Minuten

Mein ETF Portfolio: Als Finanzblogger, der über ETFs bloggt, habe ich natürlich auch ein ETF-Portfolio. Dabei könnte ich mir vorstellen, dass der eine oder andere Leser neugierig ist, wie sich dieses Portfolio in 2016 entwickelt hat. Voilá, hier sind die Ergebnisse.

Liebe Leserinnen und Leser, bevor ich in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub gehe, möchte ich euch noch zeigen, wie sich mein ETF Portfolio in diesem Jahr entwickelt hat.

Zunächst möchte ich die einzelnen Positionen meines Portfolios erläutern:

Der Grundgedanke für die Auswahl meiner ETFs war, vor allem dem Aspekt der Risikostreuung (Diversifikation) Rechnung zu tragen.

Lehrt uns doch die moderne Portfoliotheorie, dass eine Verteilung auf verschiedene Anlageklassen etwa 90 Prozent der Rendite eines Portfolios bringt und die Auswahl von Wertpapieren innerhalb eines Portfolios nur etwa 10 Prozent.

Allerdings habe ich in meinem ETF-Portfolio ganz auf Anleihen verzichtet, weil ich nicht sehe, dass man mit diesen auf absehbare Zeit Geld verdienen kann.

Erstens liegt der Leitzins bei Null Prozent, so dass  Anleihen entsprechend niedrig notieren und zweitens  haben dadurch die Kurse  festverzinslicher Wertpapiere kaum Steigerungspotenzial (wenn die Zinsen sinken, steigen die Kurse von Anleihen und umgekehrt).

Zwar hätte ich Anleihen als sichere Komponente im Sinne Gerd Kommers in mein Portfolio aufnehmen können, doch habe ich wegen der Rendite ausschließlich in verschiedene

  • Aktien-ETFs,
  • einen Immobilien-ETF und
  • und einen Rohstoff-Fonds

investiert.

Aktien ETFs

Hier bin ich in vier verschiedene ETFs investiert:

  1. ComStage MSCI World Index TRN UCITS ETF (WKN: ETF110)

Circa 1.600 Unternehmen aus 23 Industrieländern.

Fondsvolumen 965,81 Mio. USD, thesaurierend, Swap-basiert.

  1. ComStage MSCI Emerging Markets Index TRN UCITS ETF (WKN: ETF127)

Circa 800 Unternehmen aus 23 Schwellenländern.

Fondsvolumen 168,14 Mio USD, thesaurierend, Swap-basiert.

  1. ComStage MSCI USA Small Cap TRN UCITS ETF (WKN: ETF123)

Der Index enthält etwa 1.830 Small Caps der USA.

Das Fondsvolumen beträgt 78,87 Mio. USD, thesaurierend, Swap-Basiert.

  1. iShares Stoxx Global Select Dividend 100 UCITS ETF (DE) (WKN: A0F5UH)

100 Aktien weltweit mit führenden Dividendenrenditen.

Fondsvolumen 1,04 Mrd. EUR, ausschüttend, physisch replizierend.

Immobilien ETF

  1. ComStage Stoxx Europe 600 Real Estate NR UCITS ETF (WKN: ETF074)

Der Index STOXX Europe 600 Real Estate Index enthält die größten europäischen Immobilienaktien. Der Begriff Immobilienaktien umfasst REITs (Real Estate Investment Trusts), non-REITs und LPTs (Listed Property Trusts).

Der STOXX Europe 600 enthält folgende 17 europäische Länder: Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden, Schweiz und Großbritannien.

Das Fondsvolumen beträgt 16,01 Mio. EUR, thesaurierend und Swap-basiert.

Rohstoff-Fonds

  1. DB X-Trackers DBLCI-OY Balanced UCITS ETF 1C (EUR Hedged) (WKN: DBX1LC)

Der Fonds bildet den DeutscheBank Liquid Commodity Index – Optimum Yield Balanced ab.

Der Index umfasst Finanzkontrakte zum Kauf von Waren in der Zukunft zu einem bestimmten Preis (als Futures bekannt).

Bei den Waren handelt es sich um 14 Commodities: WTI Rohöl, Brent Rohöl, Heizöl, RBOB Benzin, Erdgas, Gold, Silber, Aluminium, Zink, Kupfer, Mais, Weizen, Sojabohnen und Zucker, denen jeweils eine bestimmte Gewichtung im Index zugewiesen wird.

Die Umbalancierung des Portfolios erfolgt nach der Optimum Yield Methode. Diese verfolgt das Ziel, positive Rolleffekte zu maximieren und negative Rolleffekte zu minimieren.

Fondsvolumen 333,09 Mio. EUR, thesaurierend, Swap-basiert.

Übrigens setze ich eher aus Bequemlichkeit auf Swap-basierte ETFs, da diese bei der Steuererklärung weniger Arbeit machen.

Das dabei bestehende Kontrahentenrisiko (durch den Swap=Tauschgeschäft) sehe ich als eher gering an.

Wertentwicklung: Mein ETF Portfolio in 2016

ETF-Portfolio

 

 

ETF WKN Gewicht im Portfolio Rendite 1 Jahr

am 10.12.2016

ComStage MSCI World Index TRN UCITS ETF ETF110 20 % 7,15 %
ComStage MSCI Emerging Markets Index TRN UCITS ETF ETF127 20 %

 

12,81 %
ComStage MSCI USA Small Cap TRN UCITS ETF ETF123 25 % 19,90 %
iShares Stoxx Global Select Dividend 100 UCITS ETF A0F5UH 25 % 14,22 %
ComStage Stoxx Europe 600 Real Estate NR UCITS ETF ETF074 5 % -12,07 %
DB X-Trackers DBLCI-OY Balanced UCITS ETF 1C DBX1LC 5 % 11,54 %
Gesamtrendite 100 % 12,49 %

Fazit

Ich habe also mit meinem breit gestreuten ETF-Portfolio in 2016 eine Rendite von 12,49 Prozent erzielt und bin damit sehr zufrieden.

Es hätte auch schlechter laufen können.

Dabei habe ich mich eher selten um mein Portfolio gekümmert.

Vor allem habe ich nicht getradet, also ständig ETF-Anteile ge- und verkauft, sondern bin Verfechter einer langfristig orientierten „Buy-and-Hold-Strategie“.

Im kommenden Jahr werde ich noch den ComStageNasdaq-100 UCITS ETF (WKN: ETF011) hinzunehmen, da ich gerne auch US-amerikanische Technologieaktien in meinem Portfolio haben möchte.

Liebe Leserinnen und Leser, das war´s für 2016.

Ich verabschiede mich in die wohlverdienten Weihnachtsferien.

Ich wünsche dir für den Rest des Jahres alles Gute, ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!

Am 03.01.2017 geht es hier weiter mit einem Rückblick auf 2016 und mit meinen Zielen und Plänen für 2017.

Hier nur soviel:

Die bereits mehrfach angekündigten Online- bzw. Video-Kurse kommen in 2017 ganz bestimmt!

Auf diesen Kursen wird nächstes Jahr mein Fokus liegen.

Inhalte werden geladen

1 Gedanke zu „Wie sich mein ETF Portfolio dieses Jahr entwickelt hat“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.