Alles Wichtige zum Thema Online-Banking auf einen Blick

Lesedauer 3 Minuten

Online-Banking gewinnt zunehmend an Bedeutung. Gut die Hälfte der Deutschen nutzt inzwischen das mobile Banking (Stand 2015). Doch lohnt es sich überhaupt, den Gang in die Bankfiliale zu vernachlässigen? Ich möchte dieser und vielen anderen Fragen rund ums Thema Online-Banking auf den Grund gehen.

Welche Vorteile ergeben sich durch Online-Banking für den Kunden?

Im Vordergrund des Online-Banking steht vor allem die hohe Bequemlichkeit.

Der Kunde kann all seine Finanzaktivitäten am Computer oder Smartphone im Blick behalten.

Außerdem muss er sich nicht an die vorgegebenen Öffnungszeiten der Bank halten, sondern kann Überweisungen und Umbuchungen rund um die Uhr tätigen.

Für Banken ist es ebenfalls komfortabler, wenn der Kunde keine persönlichen Dienstleistungen in Anspruch nimmt, da so die Kosten für entsprechendes Personal entfallen.

Deshalb werden aktuell zahlreiche Bankfilialen geschlossen.

Aus diesem Grund werden Onlinekonten zudem in den meisten Fällen gebührenfrei angeboten.

Gibt es auch Nachteile?

Ja, die kann es durchaus geben.

Hier kommt es jedoch eher auf persönliche Vorlieben und Geschmäcker an.

Ob man sich lieber „von Angesicht zu Angesicht“ beraten lässt oder ein kurzes Gespräch am Telefon vollkommen ausreicht, das liegt ganz an den individuellen Bedürfnissen jedes Verbrauchers.

Auch beim Thema Sicherheit mögen die einen große Bedenken haben, während die jüngere Social-Media-Generation das meist etwas lockerer sieht.

Da das Online-Banking aber in der Regel lediglich ein optionales Angebot ist, wird niemand gezwungen, von diesem Angebot Gebrauch zu machen.

Wer dem Banking im Internet also nicht so recht trauen will, der kann seine Finanzgeschäfte auch weiterhin auf „altmodische“ Art in der Filiale abwickeln.

Online Banking

Wird unterstützende Software angeboten?

Neben dem Virenschutz (Virenscanner), der immer auf dem neuesten Stand gehalten werden sollte, gibt es eine Reihe weiterer Programme, die den Verbraucher beim Online-Banking unterstützen können.

Näher eingehen werde ich in diesem Artikel auf den FinanzManager 2017.

Beim FinanzManager handelt es sich um ein Tool, das helfen soll, Einnahmen und Ausgaben in geordneter Form darzustellen.

Neben den üblichen Banking-Funktionen bietet die Software weitere Vorteile:

  • Auswertungs- und Planungstools,
  • die Erfassung von Versicherungen sowie
  • Umsätzen für die Steuererklärung,
  • Statistiken und Grafiken zum Konto und vieles mehr.

Grundsätzlich ist ein solches Programm besonders für diejenigen geeignet, die über das normale Online-Banking hinaus noch mehr Tools wünschen, um ihre Finanzen umfassend planen und ordnen zu können.

Aber auch Neulinge, die mit dem virtuellen Banking noch nicht vertraut sind, haben es mit dem Programm etwas einfacher.

Worauf sollte man beim Online-Banking Acht geben?

Um sich vor virtuellen Angriffen Dritter zu schützen, sollte der Kunde beim Online-Banking einige Dinge beachten.

Schließlich handelt es sich um sensible Daten, die in den falschen Händen einen enormen Schaden anrichten können.

Leider lassen sich Betrüger immer ausgefallenere Ideen einfallen, die den Kunden auf eine falsche Fährte locken sollen, um sich so Zugang zu seinem Konto zu verschaffen.

Beispielsweise gibt es Internetseiten, die denen der richtigen Bank im Aufbau extrem ähneln, jedoch eben nur eine Kopie der wirklichen Homepage der Bank darstellen.

Diese Seiten erkennt man am besten daran, dass oben links in der URL-Leiste kein Verschlüsselungssymbol (Schloss) zu sehen ist.

Ein anderer Weg sind sogenannte Phishing-Mails.

In diesen wird man dazu aufgefordert, seine PIN oder TAN einzugeben.

Bei solchen Mails ist äußerste Vorsicht geboten.

Eine direkte Kontaktaufnahme zur Bank vor unbedachten Handlungen bringt hier Klarheit in die Sache.

Fazit

Online-Banking setzt sich immer mehr durch, weil es einfacher bequemer ist, die Überweisung oder Aktienorder am heimischen PC, Tablet-Computer oder Smartphone aufzugeben als dafür in die Bank zu gehen.

Doch es ist nicht ohne Risiken:

Mehrmals pro Woche erhalte ich verdächtige Mails, mit denen die Absender versuchen, an meine Daten zu gelangen.

Doch wenn man für das Thema sensibilisiert ist, fällt man so schnell nicht darauf  herein.

Außerdem sollte man sich stets davon vergewissern, ob eine vermeintliche Kontobestätigungs-Mail etc. auch wirklich von der Bank kommt und nicht aufs Geratewohl darauf antworten.

Im Übrigen verschickt eine Bank niemals eine E-Mail, um deine Bankdaten abzufragen, wie es bei den einschlägigen Verifizierungsmails beim sogenannten Pishing immer wieder vorkommt.

Und darüber hinaus gilt natürlich, Virenscanner etc. stets aktuell zu halten.

Jedenfalls liegt Online-Banking im Trend und zahlreiche Bankfilialen werden mangels Nachfrage und Rentabilität in Zukunft deshalb schließen.

Inhalte werden geladen

5 Gedanken zu „Alles Wichtige zum Thema Online-Banking auf einen Blick“

  1. Ich betreibe nur noch Onlinebanking. Das geht so weit, dass ich bei einer Direktbank bin und seit knapp 7 Jahren keine Bank mehr betreten habe, ausser der Geldautomat steht drin. Doch auch das Geldabheben, erledige ich beim Einkaufen meist direkt an der Kasse.
    Spart alles Zeit und damit auch Geld.

    Ich nutze das Onlinebanking gleich, mit der passenden Software, als passives und automatische Haushaltsbuch: https://hobbyinvestor.de/das-passive-haushaltsbuch/
    Somit spare ich mir hier weiteren manuellen Aufwand.

    Antworten
  2. Hallo Jürgen,

    das Thema Online-Banking ist in der heutigen Zeit nicht mehr weg zu denken.
    Die Auswahl fällt wirklicht nicht leicht, da gefühlt wöchentlich neue Anbieter in den Markt preschen.

    Die Flexibilität von Online-Banking lassen sich die Anbieter gut bezahlen, auch wenn dies auf den ersten Blick meist nicht direkt ersichtlich ist.
    Hier gilt wie bei allen Produkten für den Verbrauchen: vergleichen und das Kleingedruckte lesen.

    Viele Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner