Der MSCI World Small Cap Index im schnellen Überblick

Lesedauer 4 Minuten

Nebenwerte schneiden oft besser ab als Standardwerte (Blue Chips). Deshalb wird hier heute der MSCI World Small Cap Index vorgestellt. Dieser Index umfasst über 4.250 verschiedene kleine Unternehmen aus 23 entwickelten Aktienmärkten.

In der Vergangenheit hatten Nebenwerte langfristig betrachtet höhere Renditen als Standardwerte.

Zumindest gilt das für Industrieländer und den Weltaktienmarkt.

Deshalb soll hier einmal der MSCI World Small Cap Index näher vorgestellt werden:

Das Anlageziel dieses Index ist die Abbildung der Wertentwicklung von kleinen Unternehmen in entwickelten Aktienmärkten weltweit.

MSCI World Small Cap Index

Dabei sind in dem Index genau 4.264 kleine Unternehmen aus 23 entwickelten Aktienmärkten weltweit enthalten und diese decken gut 14% des frei gehandelten Marktkapitals ab.

Aufgrund der hohen Anzahl an Einzelwerten und der globalen Ausrichtung haben einzelne Unternehmen kaum Einfluss auf den Index.

Keine Aktie hat ein Gewicht von mehr als 0,2%, wobei die Neugewichtung halbjährlich erfolgt.

Im MSCI World Small Cap Index enthaltene Länder

  • 57,88 % USA
  • 11,75 % Japan
  • 6,69 % United Kingdom
  • 4,02% Canada
  • 2,57 % Australia
  • 17,09 % andere Länder

Damit ist der MSCI World Small Cap Index ebenso wie der MSCI World Index sehr USA-lastig.

Gewichtung einzelner Branchen

  • 17,80 % Industrie
  • 14,26 % Finanzen
  • 13,69 % Konsumgüter
  • 13,62 % Informationstechnologie
  • 10,72 % Immobilien
  •  9,43 % Gesundheitswesen
  •  8,14 % Rohstoffe
  •  4,62 % Basiskonsumgüter
  •  4,12 % Energie
  •  2,87 % Versorger
  •  0,73 % Telekommunikation

Wertentwicklung des Index (pro Jahr)

MSCI World Small Cap Index   MSCI World Index

1 Jahr      18,37 %                                    13,15 %

3 Jahre    5,90 %                                     3,70 %

5 Jahre   11,06 %                                     7,96 %

10 Jahre  6,07 %                                     1,77 %

Wenn man diese Wert vergleicht, erkennt man, dass die Nebenwerte die Standardwerte klar geschlagen haben.

Jährliche Wertentwicklung von 2003 bis 2016

MSCI World Small Cap Index   MSCI World Index

2016   13,25 %                                           8,15 %

2015     0,12 %                                         -0,32 %

2014     2,32 %                                          5,50 %

2013   32,92 %                                        27,37 %

2012   18,14 %                                         16,54 %

2011    -8,71 %                                         -5,02 %

2010  26,57 %                                         12,34 %

2009  44,75 %                                        30,79 %

2008 -41,60 %                                     -40,33 %

2007     1,12 %                                          9,57 %

2006   17,56 %                                       20,65 %

2005  16,08 %                                       10,02 %

2004  24,74 %                                       15,25 %

2003  58,42 %                                      33,76 %

Auch hier kann man erkennen, dass der MSCI World Small Cap Index in den meisten Jahren den MSCI World Index geschlagen hat.

Allerdings sind die Einbrüche des MSCI World Small Cap Index in Krisenzeiten zum Teil stärker als beim MSCI World Index.

Mit andere Worten:

Die Volatilität (Schwankungsbreite) als Maß fürs Risiko liegt beim MSCI World Index bei 10,64 % für ein Jahr und beim MSCI World Small Cap Index bei 14,39 %

ETFs auf den MSCI World Small Cap Index

Das Angebot an Nebenwerte-ETFs ist sehr überschaubar.

Derzeit gibt es genau einen ETF, der für den MSCI World Index angeboten wird.

Es ist der SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF mit der ISIN IE00BCBJG560 bzw. der WKN A1W56P.

Er wurde am 25. November 2013 aufgelegt, hat eine TER (Verwaltungsgebühr p. a.) von 0,45 Prozent, thesauriert seine Gewinne (behält sie ein und legt sie wieder an) und ist in Irland beheimatet.

Die Fondswährung ist der US-Dollar.

Der ETF bildet den Index physisch nach, wobei ein optimiertes Sampling angewandt wird.

Das heißt, der ETF kauft einen statistisch gesehen repräsentativen Teil der Aktien des Index.

Das Fondsvolumen beträgt ca. 175 Mio. USD und der ETF kann damit zweifelsohne wirtschaftlich betrieben werden.

Dabei gibt es drei ETF Sparplan-Angebote bei Online Brokern für den SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF.

Und zwar von

  • flatex,
  • s broker und
  • 1822direkt.

Das günstigste Angebot istdabei von flatex und kostet dort 0,90 EUR Ordergebühren bei einer Sparrate von 100 Euro.

Fazit

Nebenwerte sind für chancenorientierte Anleger sehr interessant.

Also für etwas mutigere Anleger.

Für mutige Anleger deshalb, weil die Volatilität als Maß für Risiko bei Nebenwerten stärker ausgeprägt ist als bei Standardwerten.

Letztere schwanken also weniger stark als Nebenwerte.

Zumindest wurden Anleger für ihren Mut in der Vergangenheit meist belohnt.

Doch das Angebot an ETFs für den MSCI World Small Cap Index ist sehr überschaubar:

Derzeit gibt es lediglich den SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF, der am günstigsten über flatex zu erwerben ist.

Affiliate Link
flatex - entdecke moeglichkeiten

ETFs sind der Anlagetrend unserer Zeit und die Zukunft der Geldanlage für Privatanleger.

Und denk dran:

Je eher du anfängst, desto weniger musst du jeden Monat sparen. 🙂

Investiere jetzt in die besten ETFs.

Von mir empfohlene Finanzprodukte* im Überblick:

Girokonto: DKB-Cash: Das kostenfreie Internet-Konto mit VISA-Karte und 0,40% Zinsen p.a.tb

Digitale fondsgebundene Rentenversicherung auf ETF-Basis: mypension

Wertpapierdepot: flatex – einfach günstig handeln!tb

 

* = Affiliate Link

 

Inhalte werden geladen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.