Scalable: Jetzt 1.900 ETFs kostenfrei im Sparplan

Lesedauer 3 Minuten

Alle ETF-Sparpläne dauerhaft ohne Ordergebühren. Bei Scalable Capital ist dies jetzt auch in dem kostenlosen Depotmodell „FREE Broker“ möglich. Zudem senkt der Broker die Mindestsparrate. Doch das sind noch nicht alle Neuigkeiten. Hier erfährst du alles, was du zu dem neuen Sparplanangebot von Scalable Capital wissen musst.

Dies sind die Neuerungen bei Scalable Capital:

  • 1.900 ETFs ohne Gebühren besparbar
  • Mindestsparrate nur 1 Euro
  • Mehr Optionen bei der Ausführung der ETF-Sparpläne
  • Auch alle Aktiensparpläne gebührenfrei
  • Zusätzlich 300.000 Derivate handelbar.

Vor Kurzem hat Scalable Capital 180 Millionen Dollar neues Kapital eingesammelt. Jetzt stellt sich heraus: Das frische Kapital kommt auch den Kundinnen und Kunden zugute und wird in verbesserten Service investiert. Denn Scalable Capital Broker hat sein Preis-Leistungs-Verzeichnis angepasst und dabei vor allem sein Kosten- und Serviceangebot im Bereich ETFs deutlich verbessert.

Scalable hat das Angebot an ETF-Sparplänen erweitert

Erweiterung des Angebotes an Sparplänen

Scalable Capital bietet Privatanlegern ein sehr umfangreiches Angebot an sparplanfähigen ETFs an. Dieses Angebot deckt fast das komplette deutsche ETF-Universum ab. Vertreten sind ETFs auf beliebte Indizes von MSCI und FTSE, aber auch bekannte nationale Indizes wie der S&P 500 und der Dax sind mit dabei.

Doch zunächst das Beste: Ab sofort sind alle ETFs im Scalable Capital Broker gebührenfrei verfügbar – und das dauerhaft. Außerdem erhöht sich die Anzahl an handel- und besparbaren ETFs von 1.500 auf 1.900.

Privatanleger finden ETFs sämtlicher Anbieter auf

  • diverse Regionen,
  • Länder,
  • Branchen und
  • Themen.

Neben dem Aktienmarkt sind auch die Bereiche Anleihen, Immobilien, Rohstoffe, Geldmarkt und Portfoliokonzepte in großem Umfang präsent.

Im Depotmodell „FREE Broker“ sind alle Sparpläne kostenlos

Somit ist im Depotmodell „FREE Broker“ die Einrichtung aller Aktien- und ETF-Sparpläne gebührenfrei. Zuvor war nur ein ETF-Sparplan im „FREE Broker“ kostenfrei, jeder weitere Sparplan kostete bis dato 0,99 Euro pro Ausführung. Doch dies ist nun passé.

Auch für die Depotführung fallen beim „FREE Broker“ weiterhin keine Gebühren an. Jeder weitere Einmalkauf eines ETFs (z. B. einmalig 10.000 Euro) kostet jedoch 0,99 Euro. Diese Gebühr für den Einmalkauf entfällt allerdings bei den mehr als 600 ETFs der sogenannten PRIME Partner

  • iShares,
  • DWS,
  • Xtrackers und
  • Invesco.

Scalable hat auch die Mindestsparrate gesenkt

Sparen per Sparplan ist jetzt schon ab 1 EUR möglich, da Scalable Broker zudem die Mindestsparrate für alle ETFs auf einen Euro senkt.

Auch alle Sparpläne auf Einzelaktien können nun bereits ab einem Euro ausgeführt werden und sind zudem gebührenfrei. 

Auch die Anzahl an Sparintervallen hat sich erhöht

ETFs

Außerdem können die Sparerinnen und Sparer ab jetzt auch zwischen verschiedenen Ausführungsterminen wählen.

Man kann nun den ETF-Sparplan am 1., 4., 7., 10., 13., 16., 19., 22. oder 25. eines Monats ausführen lassen und auch die Häufigkeit der Ausführung individuell bestimmen. Das macht das ETF-Sparplan-Angebot deutlich flexibler.

Auch beim Turnus der Sparplanausführungen gibt es nun Wahlmöglichkeiten: Bis dato konnte man seinen ETF-Sparplan lediglich monatlich ausführen lassen. Ab sofort ist dies auch jeden zweiten Monat möglich oder auf Wunsch quartalsweise.

Zudem besteht die Möglichkeit, eine automatisch steigende Sparrate festzulegen, also eine Dynamisierung des Sparprozesses (2, 3 oder 5%), um die sich ein Sparplan jährlich automatisch erhöhen soll.

Vergleich mit den Konkurrenz-Brokern ING und Trade Republic

Auch im Vergleich mit der Konkurrenz kann sich das verbesserte Sparplanangebot sehen lassen. Im Gegensatz zur ING und zu flatex gibt es bei Scalabe Capital Broker keine Negativzinsen auf Guthaben. Die ING bittet Kunden nämlich bereits ab 50.000 Euro Kontoguthaben zur Kasse. 

Und Trade Republic bietet noch immer keine Desktop-Version an. Die App von Trade Republic ist zwar intuitiv sehr gut bedienbar, aber eine Desktop-Variante steht bei vielen Kundinnen und Kunden auf der Wunschliste ganz oben.

Fazit: Aktuell hat Scalable Capital das beste Angebot an ETF-Sparplänen

Nach seiner Angebotserweiterung und -verbesserung hat Scalable Capital Broker aktuell das beste Angebot an ETFs und kostenfreien ETF-Sparplänen am Markt.

Hinzu kommen vier mögliche Ausführungstermine und 3 mögliche Sparintervalle, die das Sparplanangebot abrunden bzw. komplettieren.

Es bleibt abzuwarten, wie die Konkurrenz auf diese Angebotserweiterung reagiert, denn der Markt für ETFs ist hart umkämpft.

Es bleibt also spannend.

Affiliate Link
980 ? 250 Gebührenfreie ETF-Sparpläne

Und hier (fast) alle Broker auf einen Blick im Vergleich hinsichtlich ETF-Sparplänen:

Inhalte werden geladen

2 Gedanken zu „Scalable: Jetzt 1.900 ETFs kostenfrei im Sparplan“

  1. Danke Jürgen für deinen ausführlichen Beitrag zum Scalable Capital Broker!

    Ich habe mich vor einiger Zeit selbst auch dazu entschieden, meine Sparpläne zu Scalable Capital umzuziehen. Damit habe ich es geschafft pro Jahr rund 100€ an Gebühren einzusparen, was mit der Zeit keine kleine Summe mehr war.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner