Welche Möglichkeiten du hast, einen Kredit aufzunehmen

Lesedauer 3 Minuten

Wenn sie einen Kredit aufnehmen, denken Verbraucher  zuerst häufig an den klassischen Ratenkredit. Neben dieser praktischen Finanzierungsform gibt es allerdings noch weitere Kreditvarianten. Bevor man sich festlegt, sollte man alle Möglichkeiten sorgfältig vergleichen und die Verbraucherschutzrechte kennen.

Diese Rechte sollten Verbraucher bei  der Aufnahme eines Kredites beachten

Für Verbraucherdarlehen gelten besondere Rechte wie die Widerrufsbelehrung, die bei anderen Finanzierungsformen nicht in diesem Umfang zur Anwendung kommen.

Zunächst müssen in einem Kreditvertrag alle Finanzierungsbedingungen angegeben sein. Insbesondere muss eine umfassende Widerrufsbelehrung enthalten sein.

Bei einer unvollständigen Widerrufsbelehrung darf der Kreditnehmer die Auflösung des Vertrags verlangen. Kommt es zur vorzeitigen Ablösung des Darlehens, ist die Bank im Gegenzug berechtigt, eine Entschädigung zu fordern.

Bei der Berechnung der Zinsen ist der Kreditgeber nicht verpflichtet, alle Kosten im Effektivzins anzugeben. Dadurch wird beispielsweise die Restschuldversicherung häufig nicht eingerechnet.

Kredit

Für Verbraucherdarlehen darf das Kreditinstitut außerdem keine Bearbeitungsgebühren verlangen.

Wissen muss man allerdings, dass nicht alle Kredite unter den Begriff des Verbraucherdarlehens fallen.

Zu unterscheiden sind

  • Ratenkredite,
  • Baufinanzierungen und
  • Existenzgründungskredite,

die als Verbraucherdarlehen gelten, und

  • gewerbliche Kredite,
  • Arbeitgeberdarlehen,
  • Förderkredite,
  • zinslose Kredite oder
  • Kredite mit einer Finanzierungssumme von unter 200 Euro.

Das Verbraucherschutzrecht wird bei Verbraucherdarlehen strenger ausgelegt als bei allen anderen Finanzierungen.

Kredit: So unterscheiden sich Raten- und Minikredit

Kredite differenziert man zum Beispiel nach der Kreditsumme und der Kreditlaufzeit. Unter der Kreditsumme versteht man den Betrag, den der Kreditgeber an den Kreditnehmer auszahlt.

Zurückgezahlt wird die Kreditsumme einschließlich der Zinsen.

Die Kreditsumme reicht von Summen bis 200 Euro – häufig als Bagatellkredit bezeichnet – bis zu einer Baufinanzierung über mehrere 100.000 Euro.

Bei der Kreditlaufzeit findet man eine ähnliche Bandbreite. Sie ist definiert als der Zeitraum von der Auszahlung der Kreditsumme bis zu ihrer vollständigen Tilgung.

Die Kreditlaufzeit liegt bei Ratenkrediten üblicherweise zwischen 12 und 84 Monaten, einige Banken ermöglichen auch eine Laufzeit von sechs Monaten. Eine Immobilienfinanzierung läuft dagegen oft 20 bis 30 Jahre.

Beim Ratenkredit liegt die Finanzierungssumme zwischen 2.500 Euro und 50.000 Euro. Manche Banken bieten einen Kleinkredit mit einer Summe zwischen 1.000 Euro und 2.500 Euro an.

Nur selten wird bei einem Konsumkredit die Kreditsumme von 50.000 Euro überschritten. Bei solchen Krediten geht es meist um Darlehen zur Finanzierung einer Immobilie.

Vom Ratenkredit abzugrenzen ist der flexible und günstige Minikredit, der von Fintech-Unternehmen wie der Vexcash AG angeboten wird.

Hierbei handelt es sich eher um eine kleine Finanzspritze für einen kurzen Zeitraum. Deshalb sind hier Kreditsummen von rund 500 Euro bei einem Rückzahlungszeitraum von rund vier Wochen üblich.

Ein großer Vorteil des Minikredits ist, dass er nur in einer überschaubaren Summe aufgenommen wird, die der Kreditnehmer wirklich benötigt.

Bei einer vorzeitigen Rückzahlung fallen keine Vorfälligkeitszinsen an.

Als Anhaltspunkt gilt, dass die Zinsen mit der Höhe der Kreditsumme und der Länge der Laufzeit steigen.

Deshalb ist der Minikredit besonders im Vergleich zum Dispokredit attraktiv, wenn nur kleine Anschaffungen getätigt werden sollen.

Fazit: Ein Minikredit ist häufig ausreichend

Kredit

Bei einem vorübergehenden finanziellen Engpass muss oft kein Ratenkredit aufgenommen werden.

Auch der teure Dispositionskredit ist dafür keine sinnvolle Lösung.

Dagegen bietet sich bei der Aufnahme von einem Kredit oftmals der  flexible und günstige Minikredit an, um ein überzogenes Konto auszugleichen oder um sich einen lang ersehnten Wunsch zu erfüllen.

In jedem Fall jedoch sollte eine Überschuldung durch einen Kredit vermieden werden.

 

Inhalte werden geladen

1 Gedanke zu „Welche Möglichkeiten du hast, einen Kredit aufzunehmen“

  1. Hallo Jürgen,

    Ich bedanke mich für die informative Blogbeiträge und lese gerne deine Texte..
    Das hier ist wirklich gut geschrieben. Ich denke jeder sollte sich generell über die Kredit Möglichkeiten, und über die richtige Strategie Gedanken machen..
    Genau so wie du es im Beitrag geschrieben hast, sollte man sich von Überschuldung durch Krediten in acht nehmen!
    Super Beitrag weiter so!
    Regen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner