Portfoliostruktur: Wie ich mein Geld investiere

Lesedauer 7 Minuten

Wie investiert ein Finanzblogger sein Geld? Hier findest du meine Portfoliostruktur und kannst mit mir darüber diskutieren, wie man aktuell sein Geld sinnvoll anlegen kann.

Zunächst einmal setze ich strikt auf die Anlageklasse Aktien, da man aktuell mit Anleihen kaum Geld verdienen kann.

Einen geringen Anteil (5 %) meiner Portfoliostruktur habe ich zudem in Immobilienaktien (REITs) gesteckt.

Meine Liquiditätsreserve für Reparaturen und kleinere Anschaffungen befindet sich auf einem Tagesgeldkonto.

Oberster Leitgedanke meiner Investments ist zunächst eine weltweite Streuung meiner Aktien (Diversifikation).

Deshalb habe ich den Vanguard FTSE All World UCITS ETF (USD) Accumulating als Hauptbestandteil meines Portfolios ausgewählt sowie den iShares Core MSCI Emerging Markets IMI UCITS ETF (Acc).

[lwptoc]

Vanguard FTSE All World UCITS ETF (USD) Accumulating (WKN: A2PKXG)

Der Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (USD) Accumulating investiert in Aktien mit Fokus Welt. Er bietet Zugang zu Aktien aus Industrie- und Schwellenländern weltweit.

Die Dividendenerträge im Fonds werden reinvestiert (thesauriert).

Der FTSE All-World ermöglicht ein breit gestreutes und kostengünstiges Investment in ungefähr 3.945 Aktien.

Die Gesamtkostenquote (TER) liegt bei 0,22% p.a..

Die Wertentwicklung des Index wird im Fonds durch eine Auswahl der Indexbestandteile nachgebildet (Sampling Verfahren).

Der Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (USD) Accumulating ist ein sehr großer ETF mit 1.072 Mio. Euro Fondsvolumen.

Der ETF ist älter als 1 Jahr und in Irland aufgelegt.

(Quelle: justETF)

Ein Auszug aus dem Factsheet zeigt einige Informationen über diesen Weltaktien-ETF:

Vang-FTSE

Den Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (USD) Accumulating habe ich in meinem Depot mit einem Anteil von 40 Prozent gewichtet.

Er enthält bereits einen Anteil an Schwellenländeraktien.

Diesen habe ich um den iShares Core MSCI Emerging Markets IMI UCITS ETF (Acc) ergänzt, um den Anteil an Schwellenländern noch zu erhöhen

iShares Core MSCI Emerging Markets IMI UCITS ETF (Acc) (WKN: A111X9)

Der iShares Core MSCI Emerging Markets IMI UCITS ETF (Acc) investiert in Aktien mit Fokus Emerging Markets.

Die Dividendenerträge im Fonds werden reinvestiert (thesauriert).

Der MSCI Emerging Markets Investable Market (IMI) ermöglicht ein breit gestreutes und kostengünstiges Investment in ungefähr 2.941 Aktien.

Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,18% p.a..

Die Wertentwicklung des Index wird im Fonds durch eine Auswahl der Indexbestandteile nachgebildet (Sampling Verfahren).

Der iShares Core MSCI Emerging Markets IMI UCITS ETF (Acc) ist ein sehr großer ETF mit 12.279 Mio. Euro Fondsvolumen.

Der ETF ist älter als 5 Jahre und in Irland aufgelegt.

(Quelle: justETF)

Ein Auszug aus dem Factsheet zeigt einige Informationen über diesen Schwellenländer-ETF:

iShares-EM-IMI

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den iShares Core MSCI Emerging Markets IMI UCITS ETF (Acc) habe ich in meinem Portfolio mit einem Anteil von 20 Prozent gewichtet.

Diese beiden Schwerpunkt-ETFs meines Portfolios (Kern-ETFs) habe ich nun um einige Satelliten ergänzt, wie folgende Abbildung es beispielhaft zeigt:

Portfoliostruktur

Der Vanguard FTSE ist recht USA-lastig. Um den Anteil Europa etwas stärker zu gewichten, habe ich noch den Stoxx Europe 600 hinzugenommen.

Xtrackers STOXX Europe 600 UCITS ETF 1C

Der Xtrackers STOXX Europe 600 UCITS ETF 1C investiert in Aktien mit Fokus Europa.

Die Dividendenerträge im Fonds werden reinvestiert (thesauriert).

Der STOXX® Europe 600 ermöglicht ein breit gestreutes und kostengünstiges Investment in ungefähr 600 Aktien.

Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,20% p.a..

Die Wertentwicklung des Index wird im Fonds durch Erwerb der Indexbestandteile nachgebildet (Vollständige Replikation).

Der Xtrackers STOXX Europe 600 UCITS ETF 1C ist ein sehr großer ETF mit 1.384 Mio. Euro Fondsvolumen.

Der ETF ist älter als 5 Jahre und in Luxemburg aufgelegt.

Quelle: justETF)

Hähere Informationen liefert ein Auszug aus dem Factsheet dieses ETFs:

Portfoliostruktur

Den Stoxx Europe 600-ETF habe ich in meinem Portfolio mit 10 Prozent gewichtet.

Darüber hinaus habe ich auch die Anlageklasse Immobilien in mein Portfolio aufgenommen:

iShares STOXX Europe 600 Real Estate UCITS ETF (DE) (WKN: A0Q4R4)

Der iShares STOXX Europe 600 Real Estate UCITS ETF (DE) investiert in Real Estate Investment Trusts (REITs) mit Fokus Europa.

Die Dividendenerträge im Fonds werden an die Anleger ausgeschüttet (Mindestens jährlich).

Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,46% p.a..

Die Wertentwicklung des Index wird im Fonds durch Erwerb der Indexbestandteile nachgebildet (Vollständige Replikation).

Der iShares STOXX Europe 600 Real Estate UCITS ETF (DE) ist ein kleiner ETF mit 54 Mio. Euro Fondsvolumen.

Der ETF ist älter als 5 Jahre und in Deutschland aufgelegt.

Portfoliostruktur

Der iShares Stoxx Europe Real Estate 600 hat einen Anteil von 5 Prozent in meinem Depot.

Portfoliostruktur: Auch Themen-ETFs als Beimischung

Darüber hinaus habe ich noch einige Themen-ETFs als Satelliten mit jeweils 5 Prozent in meine Portfoliostruktur aufgenommen:

  1. iShares Global Water
  2. Lyxor MSCI World Information Technology
  3. Invesco Elwood Global Blockchain

Diese Themen-ETFs sind in den letzten Jahren sehr gut gelaufen und haben das Potenzial, die Marktrendite vielleicht zu erhöhen.

iShares Global Water UCITS ETF (WKN: A0MM0S)

Der S&P Global Water Index bietet Zugang zu den 50 größten und liquidesten börsennotierten Unternehmen weltweit, die in der Wasserversorgung und -aufbereitung tätig sind.

Der iShares Global Water UCITS ETF investiert in Aktien mit Fokus Sozial/Nachhaltig, Welt.

Die Dividendenerträge im Fonds werden an die Anleger ausgeschüttet (Halbjährlich).

Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,65% p.a..

Die Wertentwicklung des Index wird im Fonds durch Erwerb der Indexbestandteile nachgebildet (Vollständige Replikation).

Der iShares Global Water UCITS ETF ist ein sehr großer ETF mit 1.145 Mio. Euro Fondsvolumen.

Der ETF ist älter als 5 Jahre und in Irland aufgelegt.

Hier einige Informationen aus dem Factsheet:

Global-Water

Der Anteil dieses ETFs in meinem Portfolio beträgt 5 Prozent.

Lyxor MSCI World Information Technology TR UCITS ETF – Acc (EUR) (WKN: LYX0GP)

Der MSCI World Information Technology Index Index bietet Zugang zum Informationstechnologie-Sektor in den Industrieländern weltweit.

Der Lyxor MSCI World Information Technology TR UCITS ETF – Acc (EUR) investiert in Aktien mit Fokus Technologie, Welt.

Die Dividendenerträge im Fonds werden reinvestiert (thesauriert).

Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,30% p.a..

Die Wertentwicklung des Index wird im Fonds synthetisch durch Finanz-Tauschgeschäfte (Swaps) nachgebildet.

Der Lyxor MSCI World Information Technology TR UCITS ETF – Acc (EUR) ist ein großer ETF mit 585 Mio. Euro Fondsvolumen.

Der ETF ist älter als 5 Jahre und in Luxemburg aufgelegt.

Lyxor-IT

Der Anteil dieses ETFs in meinem Portfolio beträgt ebenfalls 5 Prozent.

Last but not least habe ich noch einen Technologie-ETF in meinem Portfolio, nämlich einen Blockchain-ETF.

Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF A (WKN: A2PA3S)

Der Elwood Blockchain Global Equity Index bietet Zugang zu globalen Unternehmen aus Industrie- und Schwellenländern, die im Blockchain-Ökosystem tätig sind.

Der Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF A investiert in Aktien mit Fokus Technologie, Welt.

Die Dividendenerträge im Fonds werden reinvestiert (thesauriert).

Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,65% p.a..

Die Wertentwicklung des Index wird im Fonds durch eine Auswahl der Indexbestandteile nachgebildet (Sampling Verfahren).

Der Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF A hat ein Fondsvolumen von 182 Mio. Euro.

Der ETF ist älter als 1 Jahr und in Irland aufgelegt.

Blockchain

 

Auch diesen ETF habe ich mit 5 Prozent gewichtet.

Und schließlich kommt auch das Thema Faktorinvesting in meinem Portfolio zum Tragen.

Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF (WKN: ETFL03)

Der STOXX® Europe Strong Growth 20 Index bietet Zugang zu den 20 ‚reinsten‘ Growth Unternehmen in Europa.

Damit möchte ich dem Thema Factor Investing Rechnung tragen und der Faktor Groth ist aktuell gut gelaufen.

Die Growth Eigenschaft der einzelnen Unternehmen wird durch die Analyse von 6 fundamentalen Kennzahlen ermittelt, z.B. Kurs-Gewinn-Verhältnis, Marktwert-Buchwert-Verhältnis Dividendenrendite, Gewinnwachstum.

Der Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF investiert in Aktien mit Fokus Growth, Europa.

Die Dividendenerträge im Fonds werden an die Anleger ausgeschüttet (Quartalsweise).

Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,65% p.a..

Die Wertentwicklung des Index wird im Fonds durch Erwerb der Indexbestandteile nachgebildet (Vollständige Replikation).

Der Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF hat ein Fondsvolumen von 167 Mio. Euro.

Der ETF ist älter als 5 Jahre und in Deutschland aufgelegt.

Hier einige Informationen aus dem Factsheet des ETFs:

Groth

Vielleicht kann ich mit dieser Ergänzung den Markt ein wenig outperformen? Wer weiß?

Und dann habe ich noch einen Depotbestandteil, der aus der Tesla-Aktie besteht. Ich glaube, sie hat eine große Zukunft und da möchte ich gerne dabei sein. Aber das betrachte ich mehr als eine spekulative Spielerei.

Auch die Tesla-Aktie ist Bestandteil meiner Portfoliostruktur

Bei weit über 6.000 verschiedenen Aktien durch meine ETFs darf ich dann auch mal eine Einzelaktie halten.

Zusammenfassung: Meine ETF-Portfoliostruktur

Meine ETF-Portfoliostruktur sieht also derzeit also wie folgt aus:

ETF WKN TER Wertentwicklung  Prozentualer
1 Jahr Anteil
Vanguard FTSE All World Index A2PKXG 0,22% 1,95% 40%
Stoxx Europe 600 DBX1A7 0,20% -5,60% 10%
iShares Core MSCI EM IMI Index A111X9 0,18% 1,08% 20%
iShares Stoxx Europe 600 Real Estate A0Q4R4 0,46% -10,81% 5%
iShares Global Water A0MM0S 0,65% 2,38% 5%
Lyxor MSCI World Information Technology LYX0GP 0,30% 32,44% 5%
Invesco Elwood Global Blockchain A2PA3S 0,65% 42,32% 5%
Deka STOXX® Europe Strong Growth 20 UCITS ETF ETFL03 0,65% 23,42% 5%
Tesla, Inc. (Einzelaktie) A1CX3T  Kurs: 39,98-453,55 5%
1 Jahr (26.09.19 – 01.09.20)

Zur Recherche zu einzelnen ETFs kann ich übrigens justETF sehr empfehlen.

Hast du Lust, mir mir über meine ETF Portfoliostruktur zu diskutieren? Was würdest du anders machen?

Hinterlasse bitte einen Kommentar. 🙂

 

Inhalte werden geladen

4 Gedanken zu „Portfoliostruktur: Wie ich mein Geld investiere“

  1. Hallo Jürgen,
    mein Name ist Michael Edler, St.Gallen.
    Ich habe gestern meine ersten Trades gemacht.
    Dabei habe ich mich von deinem Portfolio inspirieren lassen:

    – Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1D (40% = 4 Stück=260 CHF)
    – UBS ETF (CH) MSCI Switzerland (CHF) A-dis (20% = 6 Stück=105 CHF)
    – UBS ETF (CH) SPI (CHF) A-dis (15% = 1 Stück=80 CHF)
    – IVZ ELW BLOCKCHAIN UCITS ETF (15% = 1 Stück=75 CHF)
    – iShares Global Water UCITS ETF USD (10% = 1 Stück=62 CHF)
    – STADLER RAIL N (10% = 1 Stück=50 CHF)

    Ich trade mit Swissquote (PostFinance).
    Die Kosten sind 15 CHF pro Auftrag.
    Jahresgebühr 90 CHF.

    Ich wäre froh um deine Meinung zu meinem Portfolio.
    Weiter bin ich sehr unsicher, wie’s jetzt weitergehen soll:

    – Macht es Sinn, das Portfolio jetzt so laufen zu lassen?
    – Oder soll ich in die ETFs und Wertpapiere weiter einzahlen?
    – Ich habe gestern insgesamt einen Betrag von ca. 600 CHF angelegt. Grund dafür ist, dass Swissquote (PostFinance) gestern 50% Rabatt auf alle Courtagen gegeben hat…
    Und weil ich bisher 2 Jahre lang gezögert habe, mit dem Traden zu beginnen.
    – Macht es Sinn, mit so kleinen Beträgen zu traden.
    – Ich habe in diversen Foren vernommen, dass man bei ETFs Sparpläne macht…
    – Kannst du mir vielleicht ein paar Tipps zu den Auftragsarten geben? Oder wo ich mich darüber schlau machen kann. Ich habe gestern ziemlich „ins Blaue“ hinein getradet. D.h. alle Aufträge auf „Good till date“ ohne das Limit zu verändern, welches per Default im Trading eingestellt war.
    Worauf muss ich das nächste Mal achten, wenn ich Trade-Aufträge mache?

    Als Greenhorn wäre ich sehr dankbar für ein paar Einstiegs-Tipps von erfahreneren Tradern.

    Beste Grüße

    Antworten
    • Hallo Michael,

      hier meine Meinung in Kurzform:

      an deiner Stelle hätte ich die ca. 600 Schweizer Franken komplett in den MSCI World ETF investiert, weil dieser eine Streuung über ca. 1.600 Aktien aus 23 Industrieländern beinhaltet.

      Da machen ETFs auf Schweizer Aktien zusätzlich nicht so viel Sinn (Achtung Home Bias!).

      Jetzt würde ich das lange halten, was du hast und nicht zwischendurch traden (kostet nur viele Gebühren).

      Du solltest ein Buy and Hold-Investor werden und kein Trader!

      Ich würde mittels eines Sparplans weiter in den MSCI World ETF einzahlen.

      Allerdings kenne ich mich in der Schweiz nicht mit Brokern aus.

      Außerdem empfehle ich dir eine Beratung für Erstanleger.

      Ich mache so etwas auch per Skype bzw. Telefon, kostet 150 € die Stunde.

      Weiterhin viel Erfolg!

      Viele Grüße

      Jürgen

      Antworten
  2. Hallo Jürgen, sieht doch gut aus deine Mischung aber warum nimmst du nur einen europäischen Immo ETF?
    Ich habe auch 2 Sateliten in meinem Portfolio schwirren. Lyxor MSCI Disruptive Technologies ESG und Lyxor MSCI Digital Economy ESG. Da sind mehrere Zukunftstechnologien unter einem Thema gebündelt. Diese ETFs investieren auch in den Schwellenländern und auch in Small Caps. Allerdings steht Lyxor jetzt zum Verkauf, da weiß ich auch nicht was aus denen wird.

    https://www.lyxoretf.de/de/retail/products/range/thematic-investing

    Mein Portfolio schaut so aus.
    Vanguard FTSE All World
    IShares Dev. Market Property Yield
    Vanguard Global Aggregate Bond
    Vanguard $ EM Government Bond und die 2 oben genannten. Ich hab mich versucht an dem norwegischen Staatsfond zu orientieren. Aufteilung 70% Aktien 10 % Immo ETF und je 10 % noch an Aggregate und EM Bond. Was hälst du
    davon?

    Grüße aus Stuttgart

    Andy

    Antworten
    • Hallo Andy,
      dein Portfolio ist m. E. sehr solide aufgestellt und du hast eine weltweite Streuung deiner Wertpapiere. Dazu hast du im Gegensatz zu mir neben einem weltweit anlegenden Immobilien-ETF noch Anleihen im Depot und damit eine Anlageklasse mehr. Macht einen sehr soliden Eindruck, dein Depot. Auch deine beiden Satelliten finde ich interessant.

      Jedenfalls wünsche ich dir viel Erfolg mit deinem Depot.

      Viele Grüße

      Jürgen

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.