4 gute Gründe, warum aktive Fonds kein Teufelszeug sind